Durch ein effizientes Po Training mehr Lebensqualität

Ja, Gesäßmuskeln sind wichtig für die Ästhetik, aber gibt es tatsächlich auch gesundheitliche Aspekte, die dafür sprechen, seine Gesäßmuskulatur zu trainieren. In diesem Artikel klären wir dich darüber auf, warum du unbedingt ein Po Training in deine Trainingsroutine einbauen solltest und geben dir ein tieferes Verständnis warum deine Po Muskulatur so wichtig für dich ist.

Was versteht man unter der Gesäßmuskulatur

Deine Gesäßmuskulatur besteht aus 3 Hauptkomponenten: dem Gluteus maximus (den größeren Hauptmuskel, der deinen Hintern formt), den Gluteus medius und minimus (zwei kleinere Muskeln, die bei der Bewegung unterstützen).

Sie ist DAS Kraftpaket und die Säule deines Körpers. Sie ist bei fast so gut wie jeder Bewegung beteiligt und ist zufällig auch die größte und stärkste Muskulatur im Körper – zumindest sollte sie das sein. Bei einem Großteil der Menschheit ist diese Muskelgruppe jedoch unterentwickelt und sollte demnach mehr im Fokus liegen.

Po Training: Was ist der Grund für zu schwache Gesäßmuskeln

Aufgrund unseres stark sitzenden Lebensstils leiden viele von uns unter einem zu wenig aktiven oder schwachen Gesäßmuskel. Heutzutage verbringen wir weniger Zeit mit Bewegung und mehr Zeit im Sitzen, was dazu führt, dass wir unsere Gesäßmuskeln nicht richtig benutzen. 

Aufgrund dieser Unfähigkeit, unsere Gesäßmuskeln effektiv zu entwickeln, können sie während der Trainingseinheiten nicht richtig aktiviert werden. Das wiederum führt zu einer Belastung anderer Körperteile, wodurch unser Hintern zu kurz kommt. 

Zu den Symptomen einer schwachen oder inaktiven Gesäßmuskulatur können auch gehören: enge Hüftbeuger, Knieschmerzen, Schmerzen im unteren Rückenbereich und schwache Knöchel und Füße.

Deshalb ist es so wichtig, Techniken anzuwenden, die unsere Gesäßmuskeln vor dem Training “aufwecken”, um unsere Leistungsfähigkeit zu steigern und sicherzustellen, dass sie während des Trainings richtig arbeiten. 

Warum du vor dem Po Training die Gesäßmuskulatur aktivieren kannst

Vereinfacht ausgedrückt: Ein zu wenig aktiver oder schwacher Gesäßmuskel bleibt “inaktiv” oder “ausgeschaltet”. Das kann bedeuten, dass die Muskeln schwach sind und bei körperlichen Bewegungen nicht so stark beansprucht werden, wie sie sollten. Die Gesäßmuskelaktivierung bezieht sich auf das “Aktivieren” oder “Anfeuern” der Muskeln, um sie zu stärken und sie bereit zu machen, belastet zu werden 

Warum ist das Po Training so essenziell

Vorbeugung und Behandlung von muskulärer Dysbalance

Wie oben schon erwähnt haben diese Muskeln einen großen Einfluss auf deine gesamte Körperkraft; sie helfen dabei, deiner Core Muskulatur zu stärken und sie bei eine Reihe von zusammengesetzten Bewegungen und Übungen zu unterstützen. Starke Gesäßmuskeln helfen auch, muskuläre Ungleichgewichte zu vermeiden, die zu Bewegungsproblemen führen können.

Mehr Leistung beim Sport 

Starke Gesäßmuskeln sind in fast jeder Sportart unerlässlich; sie sind verantwortlich für Richtungswechsel, Beschleunigung, Abbremsung und explosive Sprünge. Beim Laufen ist Sprinten eine der effektivsten Übungen zur Stimulierung der Gesäßmuskulatur, da sie mehr des Musculus gluteus maximus aktivieren als ein vertikaler Sprung. Athleten mit starken Gesäßmuskeln werden schneller, effizienter und explosiver in ihren Bewegungen sein.

Mind Muscle Connection

Die Verbindung zwischen Mind und Muskel  ist wahrscheinlich eines der schwierigsten Dinge zu erlernen, aber es ist auch eine der grundlegenden Komponenten für eine erfolgreiche Trainingseinheit.

Um eine Muskelgruppe erfolgreich zu trainieren, musst du förmlich spüren wie sie kontrahiert. Du musst den vollen Fokus auf die Ausführung legen und den Muskel bei jeder einzelnen Wiederholung bewusst zu benutzen. 

Sobald du dies erreicht hast, wirst du sehen, wie viel Unterschied es macht. 

Wir vom clever fit Fitnessstudio in Hagen hoffen dir geholfen zu haben und  wünschen dir ein erfolgreiches Training.

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top